???

13.10.2020:

Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wegen der angespannten Infektionslage hat sich das LSZBS dazu entschlossen, die geplante Sitzung des Schulforums am 20.10.2020 abzusagen. Diese Maßnahme stützt sich auf die neuesten Verordnungen und Empfehlungen der Bildungsregion, sowie des Bundesministeriums.

Es wäre trotzdem wichtig, dass jede Klasse in den nächsten Tagen einen Klassenelternvertreter und einen Klassenelternstellvertreter wählt. Ich plädiere dafür, dass die Klassenvorstände digital oder telefonisch eine Wahl durchführen und ersuche um Ihr Verständnis, dass der Wahlvorgang je nach Klassenvorstand individuell unterschiedlich gestaltet sein kann. In vielen Klassen war es bisher oft so, dass die Elternvertreter aus dem Vorjahr übernommen und wiedergewählt wurden, das ist aber nur eine Anregung. Es soll natürlich niemand, der das Amt neu ausüben möchte, ausgeschlossen werden.

Sobald ich von den Klassenvorständen die Liste der Klassenelternvertreter habe, werde ich ein Schulforumsprotokoll aussenden, über welches dann via Mail abgestimmt wird.

Mit freundlichen Grüßen

SD Christian Berndorfer eh

09.07.2020:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Normalerweise berichten die Klassenvorstände den Eltern und Schülern in der letzten Schulwoche, wie es im nächsten Schuljahr weitergeht.

Da einige Kolleginnen für das Schuljahr 2020/21 nicht zur Verfügung stehen (Babypause, etc.), ist das natürlich  auch heuer wieder ein spannendes Thema: Wir haben im nächsten Schuljahr wieder 9 Klassen, es kommt aber zu einigen Lehrerwechseln. Da die Bewerbungsfrist noch läuft, sind auch mir zur Zeit noch nicht alle Kolleginnen und Kollegen bekannt. Die genaue Lehrfächerverteilung kann ich also erst zu Schulbeginn mitteilen.

Was ich aber bereits weiß, ist die Klasseneinteilung der Schüler, sowie die voraussichtliche Besetzung des Klassenvorstands. Diese können Sie im Bereich "Unsere Klassen"/"2020/21" abfragen.

MfG

SD Christian Berndorfer eh

03.07.2020:

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Liebe Eltern und ErzieherInnen!

Wie bereits angekündigt sind die Schulen in 5 Bezirken OÖs leider wieder behördlich geschlossen. Die Möglichkeit einer Beaufsichtigung besteht zwar, sollte aber aus meiner Sicht nur wahrgenommen werden, wenn es aus beruflichen Gründen keine andere Lösung gibt.

Ich habe bereits eine Vielzahl von Anfragen bzgl. Zeugnisverteilung: Eine frühere Ausgabe ist keinesfalls möglich, zumal die Zeugnisse ja datiert sind. Die Bildungsdirektion empfiehlt eine Abholung am 10.07.: An diesem Tag werden alle Klassenvorstände zwischen 08:00 und 10:00 Uhr an der Schule anwesend sein, und die Übergabe vorbereiten. Da sich die Lehrer noch nicht von den Kindern verabschieden konnten, besteht natürlich auch die Möglichkeit, ihr Kind zur Zeugnisverteilung mitzunehmen, was ich sehr begrüßen würde. In den Gängen gilt wieder Maskenpflicht - Desinfektionsmittel im Eingangsbereich steht  zur Verfügung. Sollte eine Abholung am 10.07. nicht möglich sein, kann das Zeugnis von 13.-15.07 zwischen 08:30 und 12:00 Uhr in der Direktion abgeholt werden. Eine Kontaktaufnahme mit den Lehrkräften ist wünschenswert. Ich stehe selbstverständlich ebenfalls für Anfragen zur Verfügung.

Alles Gute für die letzte Schulwoche - leider wieder im Distanzbetrieb!

SD Christian Berndorfer eh

1. Juli 2020: Neuerliche Schulschließung!

Ich habe soeben aus den Medien erfahren, dass die Schulen in LL und weiteren Bezirken ab Freitag, 3.Juli, wieder gesperrt sind.

Selbstverständlich ist es im Interesse der Schule, dass bereits ab morgen möglichst wenig Kinder an der Schule sind.

Wenn Sie Ihr Kind zu Hause betreuen können, schicken Sie es bitte nicht in die Schule, alle Kinder gelten als entschuldigt.

Wir sind zur Beaufsichtigung selbstverständlich anwesend, um das Risiko gering zu halten, raten wir aber zum frühest möglichen Daheimbleiben!

MfG

SD Christian Berndorfer

18.05.2020:

Der erste Schultag - von vielen herbeigesehnt - ist problemlos angelaufen.

Fast alle Schülerinnen und Schüler sind wieder da. Nur einige Kinder mit Risikoerkrankung sind weiterhin in Lernbetreuung.

Damit es so gut weitergeht beachten Sie bitte folgende Grundregel: 

Sollte ein Kind Krankheits-oder Erkältungssymptome (Kopfschmerzen, Schnupfen, Halsweh, Husten, Fieber,...) zeigen darf es die Schule nicht besuchen. Ist das Kind in der Schule und zeigt Symptome, muss es abgeholt werden.

11.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Anbei der angekündigte Elternbrief vom 11.05. bzgl. Schulöffnung, welchen Sie in den nächsten Tagen auch postalisch erhalten werden!

Für die jeweiligen Klassen gelten ab 18.05. folgende Stundenpläne:

Wegen unserer geringen Klassengröße planen wir keinen "Schichtbetrieb", sondern die tägliche Öffnung für alle.

Ich ersuche um Kenntnisnahme und appelliere eindringlich, alle geforderten Auflagen einzuhalten.

Selbstverständlich stehe ich für Anfragen gerne zur Verfügung!

MfG

SD Christian Berndorfer eh

28.04.2020:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Anbei der angekündigte Elternbrief vom 27.04. bzgl. Schulöffnung, welchen Sie in den nächsten Tagen auch postalisch erhalten werden!

Ich ersuche um Kenntnisnahme und appelliere eindringlich, alle geforderten Auflagen einzuhalten.

Selbstverständlich stehe ich für Anfragen gerne zur Verfügung!

MfG

SD Christian Berndorfer eh

27.04.2020:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Anbei der Elternbrief von Herrn BM Faßmann bzgl. der Schulöffnung am 18.05.

In den nächsten Tagen übermittle ich Ihnen postalisch eine Brief bzgl. geplanter Maßnahmen zur Schulöffnung am LSZBS.

MfG

SD Christian Berndorfer

Geplante Termine für die Schulöffnung!

  • 18.05.: Schulöffnung für alle Klassen: also: ASO, VS, NMS, SEF und PTS

Sollte es weitere Änderungen geben, werde ich diese auf der Homepage mitteilen!

24.04.2020:

Liebe Eltern!

Anbei ein ORF-Bericht über die heutige Pressekonferenz mit Herrn BM Faßmann:

Ich rechne mit genaueren Erlässen in der nächsten Woche. Sobald ich diese habe, werde ich Sie selbstverständlich zeitgerecht über das "Hochfahren" des Schulbetriebs am 18.Mai informieren. 

Ich bin sehr froh, nun einen Zeithorizont zu haben. Somit geht es ab nächster Woche an die Detailplanungen der Öffnung!

Liebe Grüße an Ihr Kind!

MfG

SD Christian Berndorfer eh

03.04.2020:

Liebe Eltern, geschätzte ErzieherInnen!

Mich erreichen einige Anfragen bzgl. Schulöffnung nach den Osterferien (wie ja zu Beginn der Krise angekündigt). Aber auch ich kann Ihnen leider darauf keine Antwort geben! Ich verweise Sie in diesem Zusammenhang auf die Berichterstattung in den Medien, selbstverständlich werden Sie auch von uns informiert, wenn der ersehnte Tag der Öffnung fixiert ist.

Mir ist es zu Beginn der Osterferien ein großes Anliegen, vor allem jenen unter Ihnen, die wegen der Krise von Arbeitslosigkeit, finanziellen Einbußen, Kurzarbeit oder Firmenschließungen betroffen sind, Mut zuzusprechen. Die Zeit nach Ostern wird sicher auch noch nicht einfach, irgendwann wird aber auch wieder "Normalität" einkehren - ich kann nur hoffen möglichst bald!

Sie als Eltern und Erzieher waren in den letzten drei Wochen in vielerlei Hinsicht gefordert! Als Schulleiter denke ich da neben allem anderen natürlich besonders an die Lernbetreuung Ihres Kindes. Seitens der Schule und des Lehrerteams haben wir versucht, diese bestmöglich zu gestalten. Es gibt in der Zwischenzeit - denke ich - keinen Schüler mehr, der nicht den Weg in den eigenen Klassenbereich findet und das digitale Lernprogramm nützt, auch die Versorgung mit analogen Arbeitsplänen funktioniert via Mail oder anderen Telekommunikationsformen recht zufriedenstellend. Seit kurzem beschreiten die VS-Klassen einen ganz neuen und vielversprechenden Lernweg über eine Lern-App auf das Smartphone.

Alle diese Möglichkeiten stehen selbstverständlich auch nach den Osterferien zur Verfügung, werden von den Lehrerinnen und Lehrern individuell betreut, bestmöglich ausgewählt und mit Ihnen kommuniziert!

Bis jetzt ist in diesem Brief bereits dreimal das Wort Osterferien gefallen - bitte schenken Sie mir noch ein wenig Aufmerksamkeit zu diesem Thema - ich möchte in aller Kürze noch 5 Punkte ausführen:

  • Gönnen Sie Ihrem Kind, wenn Sie der Meinung sind, dass es bis jetzt gut und ausreichend gearbeitet hat, wirklich Ferien. Das ist ganz wichtig! Wir alle brauchen Phasen der Erholung und Entspannung.
  • Ausnahme: Einige wenige Schülerinnen und Schüler haben in den letzten 3 Wochen leider fast nichts gearbeitet! An diese appelliere ich, einige Arbeitsaufträge, die sie ja erhalten haben, auch in den Ferien nachzuholen und den Lehrern zu übermitteln.
  • Die Lehrer werden für den Zeitraum der Ferien das Arbeitspensum völlig reduzieren, es sei denn, ein Schüler hat aus Ihrer Sicht ganz dringenden Nachholbedarf!
  • Nach den Ferien sind die Schulen seitens des Ministeriums und der Bildungsdirektion angehalten, so gut es geht, auch neue und bisher unbekannte Lerninhalte anzubieten. Das wird eine neuerliche Herausforderung, aber: "Wir kriegen das schon hin!"
  • Daher mein Tipp: Reduzieren Sie in der nächsten Woche alle schulischen Anforderungen, wir brauchen ab Mitte April wieder viel Kraft!

MföG - (ö für österlich)

SD Christian Berndorfer eh

 

PS: Habe den Osterhasen in der Schule schon vorbeilaufen gesehen - Fotobeweis liegt vor! Frohe Ostern an alle, ganz besonders an Ihr Kind!

01.04.2020:

Liebe Eltern!

Viele von ihnen haben wahrscheinlich gestern in den Medien den aktuellen Lagebericht von Herrn BM Faßmann verfolgt. Anbei übermittle ich Ihnen die mir vorliegende Pressemitteilung. Leider ist noch keine Ende der Krise absehbar, auch wenn wir das alle herbeisehnen. Meine Bitte: Halten Sie auch weiterhin so guten Kontakt mit den Lehrerinnen und Lehrern wie bisher! Diese stellen Ihnen jederzeit (auch individuell) neue Arbeitspakete zur Verfügung! Meinem Informationsstand nach funktioniert das in den meisten Fällen gut. Sollten dabei oder darüber hinaus Schwierigkeiten auftreten, bin ich selbstverständlich für Sie erreichbar christian.berndorfer@ooe.gv.at . Manches kann ich beeinflussen, einiges (z.B: Hackerattacken auf die Helbling-Seite der NMS, die daher oft nicht mehr zur Verfügung steht, ...) leider nicht.

Frau Penn stellt auf der MOVE-Austria-Seite Bewegungsübungen und Schülervideos zur Verfügung: Einfach dem Link "MOVE zu Hause" unter dem "Corona Virus" folgen, wenn Interesse besteht. Die Klassenbereiche, auf denen Sie digitale Lerninhalte finden, werden selbstverständlich ständig neu adaptiert.

Übermitteln Sie bitte Ihrem Kind meine Grüße, und machen Sie aus der Situation das Beste für sich und Ihre Lieben!

SD Christian Berndorfer eh

30.03.2020:

Liebe Eltern!

2. Aufruf: Wenn jemand aus beruflichen Gründen Kinderbetreuung in den Osterferien braucht - bitte bis 01.04. melden (vgl. Elternbrief vom 24.03.)!

Weitere Anfrage: Die Bildungsregion organisiert, dass alle Schüler, die zu Hause über keinen PC verfügen, für die Dauer des Daheimbleibens ein Leihgerät bekommen können! Ein Internetanschluss sollte aber vorhanden sein. Wenn jemand ein Leihgerät benötigt - bitte unter 0732 674296 7466 oder christian.berndorfer@ooe.gv.at melden. 

MfG

SD Christian Berndorfer eh

25.03.2020:

Liebe Eltern!

Anbei eine Informationsbroschüre des Familienministeriums auf Anregung der Bildungsregion:

Eine Information von Hr. Amersberger an die 3.NMS: Die Projekttage in Salzburg müssen leider storniert werden - das JUFA ist geschlossen - die gute Nachricht: Es fallen keine Stornokosten an!

24.03.2020:

Liebe Eltern!

Anbei der Brief von Herrn BM Faßmann bzgl. Betreuung von Schülerinnen und Schülern während der Osterferien:

Sie haben bestimmt schon aus den Medien erfahren, dass für Eltern, welche in kritischen Infrastruktureinrichtungen tätig sind, während der Osterferien eine Betreuung an der Schule gewährleistet werden soll. Selbstverständlich organisieren wir das im Bedarfsfall auch gerne am LSZBS. In der Zwischenzeit hat die Bildungsdirektion alles klar geregelt.

Ich habe von Ihnen allen die Rückmeldung erhalten, dass Sie Ihr Kind bis 14.04 (=Ende der Osterferien) häuslich betreuen können. Sollte dies aus dienstlichen Gründen nicht mehr möglich sein, ersuche ich  bis spätestens  01.04. um Rückmeldung per Mail an christian.berndorfer@ooe.gv.at und/oder einen Telefonanruf (0732 674296 7466 - außerhalb meiner Bürozeiten läuft auch der Anrufbeantworter). Sollten Sie betroffen sein geben Sie auf dem Mail bitte unbedingt Ihre Telefonnummer an, ich rufe so schnell es geht zurück. Spätere Bedarfsmeldungen können nicht mehr bearbeitet werden, da diese Maßnahme eine gewisse Vorlaufzeit (Schulbusse, Lehrpersonen, die Aufsicht halten können,....) erfordert.

MfG

SD Christian Berndorfer

23:03.2020:

Liebe Eltern!

Die Lehrerinnen und Lehrer haben mich informiert, dass zu fast allen von Ihnen ein guter Kontakt über Mail, SMS oder Telefon besteht. Es ist auch in den nächsten Wochen ganz wichtig, dass Sie sich pädagogisch austauschen. Außerdem ist es manchmal einfach gut, die "Isolation" zu verlassen.

Sie können mich  jederzeit via Mail christian.berndorfer@ooe.gv.at kontaktieren, auch telefonisch (vorzugsweise 08:00 - 12:00) stehe ich gerne zur Verfügung. Außerhalb dieses Zeitfensters läuft der Anrufbeantworter. Auf Mails antworte ich ganz sicher bis spätestens am nächsten Arbeitstag!

Es freut mich, dass es Ihnen in dieser herausfordernden Situation meinen Informationen nach relativ gut geht und wünsche das Allerbeste!

MfG

SD Christian Berndorfer

20.03.2020:

Liebe Eltern, Erzieherinnen und Erzieher!

Sie/Ihr sind/seid für mich Helden des Alltags!

Bei mir ist es im Büro in den letzten Tagen merklich ruhiger geworden. Sie können mich gerne telefonisch oder über Mail kontaktieren, wenn Sie Anfragen haben oder beim Lernen Unterstützung benötigen. Das Lehrerteam ist via Dienstmail, viele auch via Privattelefon, ebenfalls gerne dazu bereit.

Die digitale Lernversorgung ist aus meiner Sicht so gut wie abgeschlossen, auch wenn es noch kleinere Adaptierungen geben wird. Wenn Sie weitere Arbeitsbehelfe benötigen ersuchen wir um Kontaktaufnahme!

MfG

SD CB

Magdalena Puchner hat die Lehrerwertung gewonnen! Andere Lehrerinnen und Lehrer findet ihr im Klassenbereich, wo auch die digitalen Übungen für die Schüler sind:

 

Drei Fotos von den Schülern, drei von den Lehrern: Das erste kleine Spielchen endet unentschieden, auch wenn es nicht ganz gerecht ist!

Marie ist Erster, Alois Zweiter und Sophie Dritter! Gratuliere! Das "Wir" brauchen Eltern/Schüler nicht mehr schicken, denn die Lehrer haben die Aufgabe soeben richtig gelöst!

19.03.2020:

Außer unserem "kleinen" Spielchen keine amtlichen Mitteilungen!

18.03.2020:

Liebe Eltern, Erzieherinnen und Erzieher!

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unser digitales Lernangebot auf der Schulhomepage zu erweitern. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an meine Kolleginnen und Kollegen, welche mich von zu Hause aus bestmöglich unterstützen!

Um eine gewisse Übersicht zu behalten klicken Sie bitte auf den Karteireiter "Unsere Klassen" und dann auf die Klasse, die Ihr Kind besucht. In den meisten Fällen steht nach dem Namen des Klassenvorstands bereits eine Linkliste: Bei fachlichen Anfragen wenden Sie sich bitte via Mail an die betreffende Lehrkraft! Dort erhalten Sie sicher Informationen, wo Übungsschwerpunkte gesetzt werden können und sollen!

Ich habe gestern im TV zufällig den interessanten Kommentar eines Bildungswissenschaftlers gesehen: Der hat die These vertreten, dass 10 % der Schüler mehr, der größte Teil gleich viel, und jene, die bereits jetzt Schulprobleme haben, weniger lernen werden als bisher.

Ich könnte mir vorstellen, dass er recht hat, da Sie als Eltern ihr Kind sicherlich gut unterstützen werden!

Denken Sie bitte dabei aber auch an die anderen Appelle aus den Medien:

  • Strukturieren Sie den Tag mit nicht zu langen Lerneinheiten (wie sie etwa auch ein Stundenplan vorsieht)!
  • Sorgen Sie unbedingt auch für Pausen!
  • Denken Sie daran, dass der Stundenplan auch Fächer wie ME, BE, BSP, bei den Älteren auch HW etc. aufweist: Für diese Fälle vertrauen wir auf ihre individuelle Kompetenz als Eltern!

In digitalen Grundkompetenzen und in der Selbstständigkeit werden manche Kids nach der Krise vielleicht wirklich besser abschneiden als im normalen Schulbetrieb!

Sollten Sie irgendwann weitere Übungen in Papierform benötigen, kontaktieren Sie bitte die Lehrerinnen und Lehrer. Ich glaube mittlerweile, es wird zu unübersichtlich, wenn ich auch das alles auf die Homepage stelle!

Mit freundlichen Grüßen

SD Christian Berndorfer eh

 

Im Auftrag der Bildungsdirektion! Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen:

https://www.integrationsfonds.at/newsbeitrag/covid-19-mehrsprachige-informationen-zu-wichtigen-hygiene-und-verhaltensregeln-5339

 

16.03.2020:

Liebe Eltern, Erzieherinnen und Erzieher!

Ich möchte Sie heute über den aktuellen Stand der Dinge am LSZBS in Kenntnis setzen:

Heute waren noch 4 Schüler in der Schule, alle wurden von meinem Team bis zum Unterrichtsende gut beaufsichtigt, einige im Laufe des Tages abgeholt.

Ab morgen, Dienstag, 17.03, sind nur mehr Schlüsselarbeitskräfte (Reinigung und Schulleitung) an der Schule

Aus diesem Grunde werde ich die Türen versperrt lassen, Sie können mich aber gerne vorher anrufen - 0732 674296 7466 - wenn Sie noch etwas holen wollen oder mit mir besprechen müssen.

Das Telefon wird - sollte ich erkranken - auch von meiner Vertretung betreut. Mails werden in jedem Fall regelmäßig abgefragt und auch beantwortet. Die Internetseite kann aber in diesem Fall leider nicht mehr aktualisiert werden.

Wenn Sie - anders wie aktuell vereinbart - eine Beaufsichtigung benötigen, ersuche ich um vorherige Kontaktaufnahme via Telefon oder Mail christian.berndorfer@ooe.gv.at , da ich für diesen Fall KollegInnen von der Heimarbeit befreien und wieder in die Schule beordern würde.

Für die Lernbetreuung stehen Ihnen die Lehrerinnen und Lehrer unter der dienstlichen Mailadresse zur Verfügung. Telefonate sind leider nicht möglich, da die Kolleginnen und Kollegen nicht mehr an der Schule sind, und ich Ihnen die Privatnummern aus Datenschutzgründen nicht geben darf. Es sind aber alle angehalten, ihre dienstliche Mailadresse mehrmals täglich abzufragen.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit bisher und hoffe, dass die häusliche oder interne Betreuung gut funktioniert. Dazu wünsche ich Ihnen viel Energie und gute Nerven, wir haben leider eine außergewöhnliche Situation, welche außergewöhnliche Maßnahmen nach sich zieht.

 

Mit freundlichen Grüßen

SD Christian Berndorfer eh

15.03.2020:

Dringender Appell an alle Eltern und Erziehungsberechtigten:

Lassen Sie bitte - wenn es Ihnen irgendwie möglich ist - bereits ab Montag, 16.03., Ihr Kind von der Schule zu Hause!

Mein Stand von Freitag, 13.03.:

Die Schule besuchen nur noch 13 von 54 Schülerinnen und Schülern. Aus meiner Sicht ist es sinnvoll, diese Zahl auch noch kurzfristig zu verringern.

Ich kann versichern, dass alle Kinder, die morgen noch in der Schule sind, in Kleingruppen (weniger als die Klassengröße) bis zur Abholung gut betreut werden.

Selbstverständlich sind alle Kinder, die die Schule nicht besuchen, entschuldigt! 

13.03.2020:

Eine gute Informationsquelle für alle schulischen Belange bietet die Homepage der Bildungsdirektion:

12.03.2020:

Liebe Eltern! Liebe Erzieher/-innen!

 

Wie sie bereits aus den Medien erfahren haben, werden ab Mittwoch 18.03.2020 alle Pflichtschulen geschlossen. Selbstverständlich halten wir uns an alle Vorgaben der Bundesregierung, um eine bestmögliche Bewältigung der Situation zu gewährleisten.

Uns ist bewusst, dass die geplanten Maßnahmen für manche von Ihnen schwer einzuhalten sind und bitten um Verständnis.

Folgende Maßnahmen gelten ab 18.03.2020:

Die Schüler/-innen sollen die Schule nicht mehr besuchen und nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

Sie bekommen Lernmaterial in Form von Arbeitsblättern, Schulbüchern, Lernplänen,... 

Die Leitung und Lehrer/-innen stehen unter der dienstlichen Mailadresse für weitere Fragen zur Verfügung (auf die Fotos klicken).

Kinder mit Grunderkrankung (Schwächung des Immunsystems) dürfen auch ab sofort zum Schutz zu Hause bleiben. 

Diese Maßnahmen gelten vorerst bis 03.04.2020.

Geplanter Schulstart nach den Osterferien: 15.04.2020

 

Bei Änderungen der Maßnahmen werden Sie informiert. Wir bitten Sie regelmäßig die Schulhomepage zu besuchen. 

Sollte Sie die Kinderbetreuung ab 18.03.2020 vor unlösbare Probleme stellen, ersuchen wir um Kontaktaufnahme bzw. Eintrag ins Elternheft.

 

Mit freundlichen Grüßen

SD Christian Berndorfer  eh