???

30.03.2020:

Liebe Eltern!

2. Aufruf: Wenn jemand aus beruflichen Gründen Kinderbetreuung in den Osterferien braucht - bitte bis 01.04. melden (vgl. Elternbrief vom 24.03.)!

Weitere Anfrage: Die Bildungsregion organisiert, dass alle Schüler, die zu Hause über keinen PC verfügen, für die Dauer des Daheimbleibens ein Leihgerät bekommen können! Ein Internetanschluss sollte aber vorhanden sein. Wenn jemand ein Leihgerät benötigt - bitte unter 0732 674296 7466 oder christian.berndorfer@ooe.gv.at melden. 

MfG

SD Christian Berndorfer eh

Unser viertes "kleines Spielchen" wurde von 3 Schülern gelöst! Alle Fragen sind richtig beantwortet! Die Antworten sind im Klassenbereich unter den digitalen Lernangeboten.

Ihr könnt gerne noch Antworten schicken - sie sollten aber anders begründet sein!

Außerdem: Wenn ihr schon im Klassenbereich seid, macht doch noch ein paar Übungen. Die Lehrer hätten über Email auch gerne Informationen, was ihr da so alles lernt!

25.03.2020:

Liebe Eltern!

Anbei eine Informationsbroschüre des Familienministeriums auf Anregung der Bildungsregion:

Eine Information von Hr. Amersberger an die 3.NMS: Die Projekttage in Salzburg müssen leider storniert werden - das JUFA ist geschlossen - die gute Nachricht: Es fallen keine Stornokosten an!

Für die nächste Woche biete ich euch ein viertes "kleines" Spielchen an! Diesmal ganz was anderes, nämlich ein Quiz. Spielregeln: Von den 3 Fragen dürft ihr zwar alles beantworten, auf die Schulhomepage kommen aber nur richtige Antworten, die eurem Altersbereich entsprechen, damit die Älteren den Jüngeren nicht die Antworten wegschnappen. Nun meine 3 Fragen:

  • Frage an die VS-Klassen und die 9.Klasse: Schreibt man "Wirus", "Firus" oder "Virus"?Antwort: Man schreibt .......: ich weiß das, weil.........
  • Frage an die ASO-Klassen und die 1.NMS: Heißt es "der Virus", "die Virus" oder das "Virus" - oder gibt es gar mehrere richtige Lösungen? Antwort: Es heißt .....: Ich weiß das, weil.......
  • Frage an die 3.&4.NMS und das PTS: Was versteht die Werbe- und Journalistensprache unter einem "Teaser"? Für ganz Eifrige: Erkläre den Begriff mit einem aktuellen Beispiel von unserer Schulhomepage in 2 - 5 Sätzen. Die Begriffe "unser Direktor", "Klassenbereich", "Foto-Geschichte" sollen dabei vorkommen!

Freu mich auf eure Zusendungen an christian.berndorfer@ooe.gv.at  in den nächsten Tagen - natürlich können auch weiterhin Foto-Geschichten geschickt werden. Zeichnungen von einem bösen kleine Virus würden mich ebenso freuen!

 

24.03.2020:

Liebe Eltern!

Anbei der Brief von Herrn BM Faßmann bzgl. Betreuung von Schülerinnen und Schülern während der Osterferien:

Sie haben bestimmt schon aus den Medien erfahren, dass für Eltern, welche in kritischen Infrastruktureinrichtungen tätig sind, während der Osterferien eine Betreuung an der Schule gewährleistet werden soll. Selbstverständlich organisieren wir das im Bedarfsfall auch gerne am LSZBS. In der Zwischenzeit hat die Bildungsdirektion alles klar geregelt.

Ich habe von Ihnen allen die Rückmeldung erhalten, dass Sie Ihr Kind bis 14.04 (=Ende der Osterferien) häuslich betreuen können. Sollte dies aus dienstlichen Gründen nicht mehr möglich sein, ersuche ich  bis spätestens  01.04. um Rückmeldung per Mail an christian.berndorfer@ooe.gv.at und/oder einen Telefonanruf (0732 674296 7466 - außerhalb meiner Bürozeiten läuft auch der Anrufbeantworter). Sollten Sie betroffen sein geben Sie auf dem Mail bitte unbedingt Ihre Telefonnummer an, ich rufe so schnell es geht zurück. Spätere Bedarfsmeldungen können nicht mehr bearbeitet werden, da diese Maßnahme eine gewisse Vorlaufzeit (Schulbusse, Lehrpersonen, die Aufsicht halten können,....) erfordert.

MfG

SD Christian Berndorfer

23:03.2020:

Liebe Eltern!

Die Lehrerinnen und Lehrer haben mich informiert, dass zu fast allen von Ihnen ein guter Kontakt über Mail, SMS oder Telefon besteht. Es ist auch in den nächsten Wochen ganz wichtig, dass Sie sich pädagogisch austauschen. Außerdem ist es manchmal einfach gut, die "Isolation" zu verlassen.

Sie können mich  jederzeit via Mail christian.berndorfer@ooe.gv.at kontaktieren, auch telefonisch (vorzugsweise 08:00 - 12:00) stehe ich gerne zur Verfügung. Außerhalb dieses Zeitfensters läuft der Anrufbeantworter. Auf Mails antworte ich ganz sicher bis spätestens am nächsten Arbeitstag!

Es freut mich, dass es Ihnen in dieser herausfordernden Situation meinen Informationen nach relativ gut geht und wünsche das Allerbeste!

MfG

SD Christian Berndorfer

Unsere Schulwartinnen (RisikomitarbeiterInnen und MitarbeiterInnen mit Betreuungspflichten sind bereits zu Hause) schicken folgende Botschaft. Ab Montag bleiben auch sie zu Hause, denn es bleiben alle zu Hause, die nicht mehr unbedingt arbeiten müssen!

20.03.2020:

Liebe Eltern, Erzieherinnen und Erzieher!

Sie/Ihr sind/seid für mich Helden des Alltags!

Bei mir ist es im Büro in den letzten Tagen merklich ruhiger geworden. Sie können mich gerne telefonisch oder über Mail kontaktieren, wenn Sie Anfragen haben oder beim Lernen Unterstützung benötigen. Das Lehrerteam ist via Dienstmail, viele auch via Privattelefon, ebenfalls gerne dazu bereit.

Die digitale Lernversorgung ist aus meiner Sicht so gut wie abgeschlossen, auch wenn es noch kleinere Adaptierungen geben wird. Wenn Sie weitere Arbeitsbehelfe benötigen ersuchen wir um Kontaktaufnahme!

MfG

SD CB

Magdalena Puchner hat die Lehrerwertung gewonnen! Andere Lehrerinnen und Lehrer findet ihr im Klassenbereich, wo auch die digitalen Übungen für die Schüler sind:

 

Drei Fotos von den Schülern, drei von den Lehrern: Das erste kleine Spielchen endet unentschieden, auch wenn es nicht ganz gerecht ist!

Marie ist Erster, Alois Zweiter und Sophie Dritter! Gratuliere! Das "Wir" brauchen Eltern/Schüler nicht mehr schicken, denn die Lehrer haben die Aufgabe soeben richtig gelöst!

19.03.2020:

Außer unserem "kleinen" Spielchen keine amtlichen Mitteilungen!

18.03.2020:

Liebe Eltern, Erzieherinnen und Erzieher!

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, unser digitales Lernangebot auf der Schulhomepage zu erweitern. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an meine Kolleginnen und Kollegen, welche mich von zu Hause aus bestmöglich unterstützen!

Um eine gewisse Übersicht zu behalten klicken Sie bitte auf den Karteireiter "Unsere Klassen" und dann auf die Klasse, die Ihr Kind besucht. In den meisten Fällen steht nach dem Namen des Klassenvorstands bereits eine Linkliste: Bei fachlichen Anfragen wenden Sie sich bitte via Mail an die betreffende Lehrkraft! Dort erhalten Sie sicher Informationen, wo Übungsschwerpunkte gesetzt werden können und sollen!

Ich habe gestern im TV zufällig den interessanten Kommentar eines Bildungswissenschaftlers gesehen: Der hat die These vertreten, dass 10 % der Schüler mehr, der größte Teil gleich viel, und jene, die bereits jetzt Schulprobleme haben, weniger lernen werden als bisher.

Ich könnte mir vorstellen, dass er recht hat, da Sie als Eltern ihr Kind sicherlich gut unterstützen werden!

Denken Sie bitte dabei aber auch an die anderen Appelle aus den Medien:

  • Strukturieren Sie den Tag mit nicht zu langen Lerneinheiten (wie sie etwa auch ein Stundenplan vorsieht)!
  • Sorgen Sie unbedingt auch für Pausen!
  • Denken Sie daran, dass der Stundenplan auch Fächer wie ME, BE, BSP, bei den Älteren auch HW etc. aufweist: Für diese Fälle vertrauen wir auf ihre individuelle Kompetenz als Eltern!

In digitalen Grundkompetenzen und in der Selbstständigkeit werden manche Kids nach der Krise vielleicht wirklich besser abschneiden als im normalen Schulbetrieb!

Sollten Sie irgendwann weitere Übungen in Papierform benötigen, kontaktieren Sie bitte die Lehrerinnen und Lehrer. Ich glaube mittlerweile, es wird zu unübersichtlich, wenn ich auch das alles auf die Homepage stelle!

Mit freundlichen Grüßen

SD Christian Berndorfer eh

 

Im Auftrag der Bildungsdirektion! Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen:

https://www.integrationsfonds.at/newsbeitrag/covid-19-mehrsprachige-informationen-zu-wichtigen-hygiene-und-verhaltensregeln-5339

 

16.03.2020:

Liebe Eltern, Erzieherinnen und Erzieher!

Ich möchte Sie heute über den aktuellen Stand der Dinge am LSZBS in Kenntnis setzen:

Heute waren noch 4 Schüler in der Schule, alle wurden von meinem Team bis zum Unterrichtsende gut beaufsichtigt, einige im Laufe des Tages abgeholt.

Ab morgen, Dienstag, 17.03, sind nur mehr Schlüsselarbeitskräfte (Reinigung und Schulleitung) an der Schule

Aus diesem Grunde werde ich die Türen versperrt lassen, Sie können mich aber gerne vorher anrufen - 0732 674296 7466 - wenn Sie noch etwas holen wollen oder mit mir besprechen müssen.

Das Telefon wird - sollte ich erkranken - auch von meiner Vertretung betreut. Mails werden in jedem Fall regelmäßig abgefragt und auch beantwortet. Die Internetseite kann aber in diesem Fall leider nicht mehr aktualisiert werden.

Wenn Sie - anders wie aktuell vereinbart - eine Beaufsichtigung benötigen, ersuche ich um vorherige Kontaktaufnahme via Telefon oder Mail christian.berndorfer@ooe.gv.at , da ich für diesen Fall KollegInnen von der Heimarbeit befreien und wieder in die Schule beordern würde.

Für die Lernbetreuung stehen Ihnen die Lehrerinnen und Lehrer unter der dienstlichen Mailadresse zur Verfügung. Telefonate sind leider nicht möglich, da die Kolleginnen und Kollegen nicht mehr an der Schule sind, und ich Ihnen die Privatnummern aus Datenschutzgründen nicht geben darf. Es sind aber alle angehalten, ihre dienstliche Mailadresse mehrmals täglich abzufragen.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit bisher und hoffe, dass die häusliche oder interne Betreuung gut funktioniert. Dazu wünsche ich Ihnen viel Energie und gute Nerven, wir haben leider eine außergewöhnliche Situation, welche außergewöhnliche Maßnahmen nach sich zieht.

 

Mit freundlichen Grüßen

SD Christian Berndorfer eh

15.03.2020:

Dringender Appell an alle Eltern und Erziehungsberechtigten:

Lassen Sie bitte - wenn es Ihnen irgendwie möglich ist - bereits ab Montag, 16.03., Ihr Kind von der Schule zu Hause!

Mein Stand von Freitag, 13.03.:

Die Schule besuchen nur noch 13 von 54 Schülerinnen und Schülern. Aus meiner Sicht ist es sinnvoll, diese Zahl auch noch kurzfristig zu verringern.

Ich kann versichern, dass alle Kinder, die morgen noch in der Schule sind, in Kleingruppen (weniger als die Klassengröße) bis zur Abholung gut betreut werden.

Selbstverständlich sind alle Kinder, die die Schule nicht besuchen, entschuldigt! 

13.03.2020:

Eine gute Informationsquelle für alle schulischen Belange bietet die Homepage der Bildungsdirektion:

12.03.2020:

Liebe Eltern! Liebe Erzieher/-innen!

 

Wie sie bereits aus den Medien erfahren haben, werden ab Mittwoch 18.03.2020 alle Pflichtschulen geschlossen. Selbstverständlich halten wir uns an alle Vorgaben der Bundesregierung, um eine bestmögliche Bewältigung der Situation zu gewährleisten.

Uns ist bewusst, dass die geplanten Maßnahmen für manche von Ihnen schwer einzuhalten sind und bitten um Verständnis.

Folgende Maßnahmen gelten ab 18.03.2020:

Die Schüler/-innen sollen die Schule nicht mehr besuchen und nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

Sie bekommen Lernmaterial in Form von Arbeitsblättern, Schulbüchern, Lernplänen,... 

Die Leitung und Lehrer/-innen stehen unter der dienstlichen Mailadresse für weitere Fragen zur Verfügung (auf die Fotos klicken).

Kinder mit Grunderkrankung (Schwächung des Immunsystems) dürfen auch ab sofort zum Schutz zu Hause bleiben. 

Diese Maßnahmen gelten vorerst bis 03.04.2020.

Geplanter Schulstart nach den Osterferien: 15.04.2020

 

Bei Änderungen der Maßnahmen werden Sie informiert. Wir bitten Sie regelmäßig die Schulhomepage zu besuchen. 

Sollte Sie die Kinderbetreuung ab 18.03.2020 vor unlösbare Probleme stellen, ersuchen wir um Kontaktaufnahme bzw. Eintrag ins Elternheft.

 

Mit freundlichen Grüßen

SD Christian Berndorfer  eh